Infoline +43 2625/322 03-6
Wetterkreuz
Blick über Bad Sauerbrunn

Wetterkreuz

Wetterkreuz

Wetterkreuz (Wurthkreuz)

Gegen Nordosten in 327m Seehöhe befindet sich (am Pöttschinger Hotter) der Wurthberg, Auf seiner Spitze steht das Wurthkreuz, auch Wetterkreuz genannt. Von der Spitze der Erhebung hat man einen herrlichen Rundblick auf den Kurort. 

Der Weg ist das Ziel:

Markierung: gelb/weiß

Gehzeit: ca. 1 Stunde (2,2 km)

Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Geschichte rund um das Wetterkreuz:

Im 16. Jahrhundert gab es in der Nähe des Wurthberges ein Dorf oder eine Siedlung,  "in der Wart" genannt. Diese Siedlung wurde wahrscheinlich 1529 von den Türken zerstört und nicht mehr aufgebaut. Doch das Wetterkreuz scheint uralt zu sein und wurde Erzählungen nach von einer alten Frau vor dem 1. Weltkrieg neu errichtet. Der Name des Kreuzes ist auf die Gegend zurückzuführen, da die Gegend östlich der Leitha " In der Warth" genannt wurde.

© 2015 – 2016 Tourismus Bad Sauerbrunn